Kirchengemeinde Nübel

Schön, dass Sie da sind!

demnächst bei uns

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Sonntag, 30. April 2017
Miserikordias Domini (Die Erde ist voll der Güte des HERRN. Psalm 33,5)
Der HERR dachte an uns, als wir unterdrückt waren, denn seine Güte währet ewiglich.
Wenn euch der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.

Newsletter bestellen

Anmelden

Möchten Sie hin und wieder per E-Mail Hinweise auf aktuelles aus der Kirchengemeinde empfangen? Dann sollten Sie unseren Newsletter abonnieren.

Der neue Gemeindebrief

GB 2017 1 TitelIn diesen Tagen wird der neue Gemeindebrief in unseren Dörfern verteilt - viel Freude bei der Lektüre.

Leider wird es die vorerst letzte Ausgabe sein. Über den Juni hinaus standen die Termine bei Drucklegung noch nicht fest. Bitte informieren Sie sich über die Tagespresse, die Rundschau Südangeln und natürlich über die Terminübersicht auf unserer Homepage. Und auch unser Newsletter versorgt Sie mit Neuigkeiten, abonnieren Sie ihn hier auf dieser Seite mit wenigen Mausklicks!

Kirche bauen!

Ab dem Sommer diesen Jahres endet eine lange Tradition in der Kirchengemeinde Nübel, nämlich die pastorale Versorgung der Gemeinde mit einer Vollzeitstelle. Pastor Lars Aue wird die deutsche Gemeinde in Toulouse, Frankreich, übernehmen. Diese Entscheidung der Familie Aue hat uns persönlich sehr betroffen gemacht, denn neben dem Wegfall des sehr guten Miteinanders ergeben sich weitere, erhebliche Schwierigkeiten.
Auf verschiedenen Wegen hat der Kirchengemeinderat in der Vergangenheit bereits über den neuen Pfarrstellenplan des Kirchenkreises berichtet. Statt bisher fünf, wird es künftig nur noch 3,5 Pfarrstellen in der Region Angeln-Süd geben. Mit der planmäßigen Pensionierung von Frau Arp-Kaschel in Tolk im Mai 2018 ist bereits in überraschend kurzer Zeit dieses Ziel erreicht, bzw. wird sogar unterschritten.
Ob und wie sich die seelsorgerliche Begleitung durch einen Hauptamtlichen in der Kirchengemeinde Nübel künftig gestalten wird, darüber laufen derzeit entsprechende Abstimmungen - hier ist zunächst der Propst in der Verpflichtung.
Ihr Kirchengemeinderat wird diesen Prozess eng begleiten. Darüber hinaus sind wir jedoch auf Ihre Mithilfe angewiesen: wenn Ihnen etwas an lebendiger, bunter Kirchengemeindearbeit in unseren Dörfern gelegen ist, dann stehen Sie uns bitte mit konstruktivem Rat und Tat zur Seite.

Kirche bauen - das geht uns alle an!

Wenn es etwas neues zu berichten gibt, werden wir das an dieser Stelle tun, bzw. über unseren Newsletter, den wir Ihnen hiermit nocheinmal ans Herz legen wollen (links unten auf dieser Seite).

Für den Kirchengemeinderat
Wolfgang Tismer
stellv. Vorsitzender